Juli - 2016
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 29 30 31

Herkulessaal

Anfahrt mit dem PKW:

  • Residenzstr. 1, 80333 München
  • Parkplätze an der Bayerischen Staatsoper (Zufahrt über Maximiliansstraße)

Anfahrt mit MVV:

  • U-Bahn U3/U6 und U4/U5, Haltestelle „Odeonsplatz“
  • StadtBus 100, Haltestelle „Odeonsplatz“
  • S-Bahn S1-S8, Haltestelle „Marienplatz“

Wissenswertes:

Er wurde 1951–53 von Rudolf Esterer beim Wiederaufbau der im Zweiten Weltkrieg zerstörten Münchner Residenz an der Stelle des Thronsaals König Ludwigs I neu errichtet. Er diente als Ersatz für  Leo von Klenze ebenfalls im Krieg zerstörtes Odeon und war bis zur Eröffnung der Philharmonie am Gasteig (1985) der wichtigste Veranstaltungssaal in München für Konzerte mit klassischer Musik. Der Saal hat 1.270 Sitzplätze.

Der Name „Herkulessaal“ leitet sich von einer Folge von Wandteppichen ab, die Herzog Albrecht V 1565 in Auftrag gegeben hatte und die die Herkulessage bildlich darstellen. Die Wandteppiche hängen heute in diesem Saal.